Paris, je t’aime: Die Irrwege des Charles Leroy (3)

Dies ist der dritte Teil einer Fortsetzungsgeschichte, die abwechslungsweise im Odeon Theater und hier auf Härzenswort erscheint. Hier geht's zu Teil 1 und Teil 2 Und so geht es weiter: (...) Goudrain hatte ihm aufgetragen, das Kästchen einfach abzulegen und dann fort zu gehen. Er bräuchte nicht einmal zu überwachen, ob es in Empfang genommen wurde und von daher brauchte er …

Continue reading Paris, je t’aime: Die Irrwege des Charles Leroy (3)

Paris, je t’aime: die Irrwege des Charles Leroy

Dies ist das erste Kapitel einer Fortsetzungsgeschichte, die abwechslungsweise im Odeon Theater und hier auf Härzenswort erscheinen wird.    Allein vom Zuschauen war das Spiel der Jungen nicht zu verstehen. Ein paar versteckten sich unterm Tisch. Als sich die anderen näherten, sprangen die unter dem Tisch hervor und krächzten „Liberté“, einer sagte mit in die …

Continue reading Paris, je t’aime: die Irrwege des Charles Leroy

Briefe an meinen Mann 2

Griechischer Wein und Freiheitsgedanken Nur ein paar Wochen nach unserer ersten Begegnung wartete ich erneut auf dich. Diesmal warst du aber nicht zu mir gereist sondern ich zu dir. Es war der kleinste Flughafen, den ich bis dahin gesehen hatte. Ich war noch nie in Griechenland gewesen, hatte keine Vorstellung davon, was mich dort erwarten …

Continue reading Briefe an meinen Mann 2