Aber weisch / Aber weisst du

Hochdeutsche Übersetzung unten Aber weisch Du gisch was gisch u bisch was bisch O wed der säuber niä vergisch Machsch was chasch u chasch was machsch O wed scho lang nüm drüber lachsch   I weiss, mängisch wed am morge früäh verwachsch Fragsch di was eigentlech hiä machsch Öb das aues schaffsch Öb das irgendwie …

Continue reading Aber weisch / Aber weisst du

Reblog: “Poem: Der verlorene Stern” — Creative Club

Dieses wunderschöne Gedicht stammt von Dodo Kresse. Bitte besucht ihren tollen Blog und lasst ihr ein Like da: Poem: Der verlorene Stern — Creative Club Gedicht, 25. April 2019   Ewig die Suche nach dem verlorenen Stern nach deinen lächelnden Mündern überall im Haar versteckt.   Die Schmerzen, die ich dir schenkte waren nur geliehen, gib …

Continue reading Reblog: “Poem: Der verlorene Stern” — Creative Club

Mit eifache Wort / Mit einfachen Worten

Hochdeutsche Übersetzung unten   I säges mit eifache Wort Hochstehend cha jedä parlierä Frömdwörter im Dixer studierä Lääri Floskle hin u här bugsierä Dergliche tue zum dä Lüt imponierä   I säges mit eifache Wort Grediuse wis isch, überlegä nid lang Lege dCharte diräkt ufe Tisch, au mitnang Trage zHärz uf der Zunge, gibe nache …

Continue reading Mit eifache Wort / Mit einfachen Worten

Was ist die Wirklichkeit?

Ist sie eine Unumstösslichkeit? Ein Sicher, Unbedingt, Vorherbestimmt?   Liegt sie in der Bedenklichkeit? Im Fragen, Ergründen, Zweifeln?   Ist sie eine Sinnlichkeit? Ein Sehen, Tasten, Schmecken?   Liegt sie in der Empfindsamkeit? Im Wollen, Hoffen, Bangen?   Ist sie eine Flüchtigkeit? Ein Verglühen, Verwehen, Vergessen?   Liegt sie in der Endlichkeit? Im Gestern, Heute, …

Continue reading Was ist die Wirklichkeit?