Alle für einen

Wer hat heute das Sagen?

Wir ringen um Fassung und fassen es doch nicht, begreifen es noch nicht

Wir eifern entgegen dem jüngsten Gericht

Als gäb’s dort etwas umsonst

Als wär das Paradies uns ein fest zugesicherter Hort

Und der Tod ein huldvolles Wort

Zu gerne übersehen wir die schuldlosen Opfer

Die vor unseren Küsten ertrinken

Deren Boote in den sieben korrupten Geldmeeren versinken

Während wir auf den Laufstegen der feinen Gesellschaft vermeintliche Helden verehren

Müssen Millionen ihre Rechte entbehren

Alle für einen, einer für sich ganz alleine

 

Wer zieht heute die Grenzen?

Wir vernehmen das Flehen um Gnade und hören es doch nicht, erhören es noch nicht

Das Hier grenzt doch immer noch ganz nah am Dort

Das hochgelobte Wir an den erniedrigten anderen

Und doch will man nur sich selber verstehen

Legt sich goldene Handschellen

Und diamantbesetzte Scheuklappen an

Manch einer will gar eine Wand stellen

Und dafür keinen Rappen bezahlen

„Sollen diese Schufte doch schuften

Was kümmern mich deren Qualen?“

Alle für einen, einer für sich ganz alleine

 

Wer darf heute bestimmen?

Wir protestieren gegen die Knechtschaft und erkämpfen die Freiheit uns doch nicht, können es noch nicht

Bei Tage pfeifen wir draussen auf den kopfsteingepflasterten Strassen

Ziehen revolutionäre Banner durch die frisch gereinigten Gassen

Bei Nacht sitzen wir mit Popcorn und Eiscreme im Kino

Lassen uns den Speck der Konsumgesellschaft durch den Mund ziehen

Und sorgen uns nur um die vor dem Sommer noch loszuwerdenden Kilo

Nach all den gängigen Normen lassen wir uns verformen

Das Aufbegehren am Morgen geht in bunten Lichtern verloren

Denn irgendwo am grossen Ganzen vermessen

Sieht man die Welt vor lauter Selfies nicht mehr

Alle für einen, einer für sich ganz allein

 

5 thoughts on “Alle für einen

  1. “Gerecht ist, was den Mächtigen recht ist.” (frei zitiert nach Dieter Nuhr, Sendung “Nuhr gerecht”, ARD 2018)
    Aber: “Wer will das denn wissen?” (Zitat unbekannt)
    👍🙏🤗

    Liked by 1 person

      1. Wenn man es schafft, damit das Paradies zu erreichen, so gönne ich es jedem, der es schafft. Ich habe da aber so meine Zweifel – aus eigener Erfahrung…
        👍💚🤗

        Liked by 1 person

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s