Leben im Komparativ

Schneller, besser, mehr

Öfter, höher, weiter

Niemals wieder zweiter

 

Grösser, schlanker, fitter

Reicher, schöner, jünger

Neid ist der Gewinnsucht Dünger

 

Am schnellsten, besten, meisten

Am öftesten, höchsten, weitesten

Der Superlativ wird so zum Mindesten

 

Am grössten, schlanksten, fittesten

Am reichsten, schönsten, jüngsten

Darauf gibt es keinen Reim

 

Wie war das mit dem Positiv?

Schnell, gut, viel

Oft, hoch, weit

Warum nicht mal zu zweit?

 

Gross, schlank, fit

Reich, schön, jung

Hat die schlichte Kugel etwa keinen Schwung?

 

 

5 thoughts on “Leben im Komparativ

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s