Damals war jetzt noch ganz fern

Gestern war heute noch morgen

Im Gestern lag die Zukunft verborgen

Deine Haare fühlten sich weich an

Deine Neugier küsste mich, irgendwann

Du verlorst dich in einem Funkeln

Meine Blicke liessen dich schmunzeln

Gestern, so scheint mir, fühlten wir uns geborgen

Im Gestern verstrichen Minuten ganz ohne Sorgen

 

Nur warst du damals schon traurig

 

Wonach suchen wir, heute

Wenn uns nichts mehr verbindet?

Wonach greifen wir

Wenn uns alles entschwindet?

 

Berührt es dich noch, dieses Gestern?

Bereust du mich, heute?

 

Du warst damals schon traurig

Und ich war es auch

Doch damals war jetzt noch ganz fern

 

Gestern war heute noch morgen

Im Gestern lag die Zukunft verborgen

Deine Lippen fühlten sich weich an

Dein Sehnen küsste mich, irgendwann

Du verlorst dich in einem Lächeln

Meine Augen liessen dich schwächeln

Gestern, so scheint mir, fühlten wir uns geborgen

Im Gestern verstrichen Minuten ganz ohne Sorgen

 

Nur warst du damals schon einsam

 

Worüber reden wir, heute

Wenn wir uns selbst nicht wiederkennen?

Woran denken wir

Wenn wir uns aneinander verbrennen?

 

Verführt es dich noch, dieses Gestern?

Scheust du mich, heute?

 

Du warst damals schon einsam

Und ich war es auch

Doch damals war jetzt noch ganz fern

 

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s