1 Jahr Härzenswort

Heute hat mein Blog Entstehungstag. Zwar habe ich es nicht geschafft, bis heute 365 Texte zu veröffentlichen (einen für jeden Tag des vergangenen Jahres), es sind aber doch weit über 300 geworden. Am Ende dieses Beitrags habe ich eine Liste mit den für mich persönlich bedeutendsten Texten zusammengestellt. Es sind nicht zwingend die Texte, die am meisten Resonanz bekommen haben, aber es sind die, die mich am meisten ausmachen. Ich danke allen meinen LeserInnen dafür, dass ihr mich auf dieser Reise begleitet habt. Meinen Mitbloggern danke ich auch fürs Teilen ihrer wunderbaren Texte und für die Freundschaften, die hier entstanden sind. Merci.

Und jetzt noch ein paar Worte in meiner Herzenssprache, meinem geliebten Bärndütsch:

I warte druf, dass e Tür ufgeit, sech e Wäg uftuet, mi witer treit, mir Witi zeigt. Sisch Zyt zum ga, zum zHärz uftue, ha noni gnue. Sisch nümme wit, e chline Schritt, chum nimm mi mit.

Mit denä Wort hani mi Blog denn eröffnet. I weiss no genau i welerä Situation di paar Sätz entstangä si u was si bewürkt hei. Gwüssermasse si diä Wort der Astoss gsi für läbensveränderndi Entscheidigä woni im Verlouf vom letschte Jahr troffä ha.

Sider denn hani mi frei gschribä, abgschribä, umgschribä u när wieder vo vor. U itz? Bini nid viu witer aus vorhär. U doch gloubi no dra, dass di Tür irgendeinisch ufgeit, sech ä Wäg uftuet, mi witer treit, mir Witi zeigt.

 


Vo aunä Tegschtä woni bishär hiä veröffentlecht ha si das hiä für mi persönlech di bedütendschtä, wenn o nid zwingend i derä Reihäfoug:

Bärndütsch:

Hochdeutsch:

English:

2 thoughts on “1 Jahr Härzenswort

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s