Was gestern sein wird

Sollten wir schweben in dieser Leere?

Warum nicht sinken in solcher Schwere?

Wann haben wir von Freiheit geträumt?

War es gestern oder haben wir das Morgen auch schon versäumt?

Ist dies der Moment vor dem Schlafen?

In dem die Muskeln erschlaffen?

Wann war es Zeit zum Erwachen?

Oder kann man sie ganz neu erschaffen?

Dann dürften wir keine Fehler mehr machen

So kurz vor dem Schlafen

Wer hat denn hier das Glück ausgeräumt?

Ich etwa? Ich hab mich nur kurz aufgebäumt

Willst du, dass ich umkehre?

Dass ich mich nicht länger entehre?

 

Es gibt so vieles, das gestern sein wird

Es gibt nichts, das nie wieder war

 

Vielleicht können wir es gemeinsam ausloten

Waren sie nicht morgen schon hier, die Vorboten?

Vielleicht nahmen wir zu vieles in Kauf

Und hatten einen ganz guten Lauf

Ist dies der Moment vor dem Schlafen?

In dem wir uns zusammenraffen?

Wird es bald Zeit für solcherlei Sachen?

Oder werden alte Wunden neu klaffen?

Dann könnten wir heiser nur lachen

So kurz vor dem Schlafen

Wer hat denn hier den längeren Schnauf?

Ich schreite hinab, immer bergauf

Sag mir, ist es verboten?

Oder sitzen wir in verschiedenen Booten?

 

Es gibt so vieles, das gestern sein wird

Es gibt nichts, was nie wieder war

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s