Und dann

Und dann, mit dir, war da plötzlich ein Lichtblick im Dunkel

Da war jemand, der mich festhielt, der mir zeigte

Ich bin nicht allein

Da war jemand, der mich selbst im Dunkel liebte

Der mich in seinen Armen wiegte

Meine grössten Ängste mit Leichtigkeit besiegte

Lass mich jetzt nicht los

Lass mich nicht einsam schweben in diesem luftleeren Raum

Mit diesem unerfüllbaren Traum

Komm, mein Mut, er reicht für zwei

Komm, da ist noch etwas warme Glut

Hab keine Angst, entfach die Dunkelheit mit mir

Lichterloh lass uns einander gegenüber stehn

Brennend einander in die Augen sehn

Komm, es ist noch Zeit

Mach dich für den Tag bereit

Denn nur im Licht sind wir befreit

Nur wer durchs Feuer geht

Wer den Schmerz der Flammen übersteht

Kann selbst im Dunkeln noch was sehn

Wird niemals wirklich untergehn

Setz mich einmal noch in Brand

Komm, reich mir deine Hand

 


Und dann 2

Und dann 3

Und dann 4

4 thoughts on “Und dann

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s