Von Seichtheit und Ungeduld

Gelassene Betretenheit, Verlegenheit, betretene Gelassenheit

In den Augen derer, die nicht mehr wissen, wie man sich entsetzt

Wie man sich selbst zersetzt

Wie das Fühlen unser Innerstes zerfetzt

 

Besonnene Aufgeregtheit, Befangenheit, aufgeregte Besonnenheit

In den Worten derer, die nicht mehr wissen, wie man wartet

Wie man sich selbst entartet

Wie die Zeit unser Innerstes zermartert

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s