Briefe an meine erste Liebe 1

Gesehen werden

Weisst du noch was du mir an jenem Abend geschrieben hast? An jenem Abend im Sommer 1999, an dem ich mich zum ersten Mal von jemandem richtig wahrgenommen fühlte? Du konntest es nicht wissen. Wir kannten uns kaum. Du konntest nicht wissen, dass ich mich nichtig glaubte. Und doch, als ob du es geahnt hättest, hast du mir an jenem Abend das grösste Geschenk gemacht: ein aufrichtiges Kompliment. Eines, das von Herzen kam, ganz ohne Hintergedanken. Du warst nicht berechnend. Wie hättest du das auch sein können mit deinen fünfzehn Jahren? Wir waren jung, so jung.

         “Liebe schöne Frau,” hast du mich genannt. Ja genau. Schön. Und Frau. Mir wurde warm ums Mädchenherz. “Vielleicht ist es dir aufgefallen,” hast du weiter geschrieben. Nein, ich hatte nichts bemerkt, hatte nicht geahnt, dass du mich gesehen hattest, dass du mich wahrgenommen hattest. Ich las weiter und erstarrte. Es folgte nämlich dieser eine Satz. Vier kleine, grosse Worte: „Du gefällst mir sehr“. Alles war darin enthalten. Du und ich, wir beide in einem Satz, zum ersten Mal.

“Liebe schöne Frau,

Vielleicht ist es dir aufgefallen. Du gefällst mir sehr.”

Heute noch erinnere ich mich an deine Worte als hätte ich sie gestern erst gelesen. Und ich möchte dir danken. Für deinen Mut, deine Ehrlichkeit, für diese schlichten paar Zeilen, die mir, in all ihrer Einfachheit, die Welt bedeuteten.

Soundtrack dazu hier …

Zum zweiten Brief

Zum dritten Brief

Zum vierten Brief

Zum fünften Brief

Zum sechsten Brief

Zum siebten Brief

Zum achten und letzten Brief

One thought on “Briefe an meine erste Liebe 1

  1. Pingback: Der etwas andere Post – Härzenswort

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s