Könntest du

Könntest du dich selber sehen, mit meinen Augen

Du blicktest in ein weites Meer

Du sähest über diesen und jenen Horizont hinaus

Könntest du dich selber hören, mit meinen Ohren

Du vernähmest die Stimme endlosen Sehnens

Du hörtest die Klänge allen Seins

Könntest du dich selber spüren, mit meinen Armen

Du fühltest die Zartheit tiefen Liebens

Du spürtest die Sanftheit des Lebens

2 thoughts on “Könntest du

  1. Wie das Sehnen eines Fremden. Sich vereinnahmen lassen von der anderen Sicht. Sich verlieren in der Vorstellung zu sehen, wohin dieses Schicksal führen könnte. Gab man sich hin. Angezogen von dieser Darbietung Gedankenströme. Ließ man sich fallen, die Sanftheit spürend in den eigenen Wogen.

    Liked by 1 person

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s