Spürst du wie die Zeit sich an dich schmiegt?

Wie sicher sie dich in ihren Armen wiegt?

Schau hinauf in ihr zärtliches Gesicht

Hörst du wie sanft sie zu dir spricht?

 

Spürst du wie der Trost dich warm umgibt?

Wie bedingungslos auch er dich liebt?

Schau wie er seinen Mantel um dich legt

Hörst du wie sein Atem stetig geht?

 

Spürst du wie das Leben in dir bebt?

Wie es geduldig immer wieder dich aufhebt?

Weine nicht, sie wachen über dich

Hörst du wie sie summen unabänderlich?

 

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s