Worte einer Grossmutter an ihre Enkelin

Mach dich nicht von anderen Menschen abhängig. Mach andere nicht für dein Glück und deine Zufriedenheit verantwortlich, denn die wenigsten vermögen eine solche Last zu tragen. Niemand muss dich glücklich machen und niemand muss dich zufrieden stellen. Glück bedeutet nicht, von anderen beglückt, entzückt oder gar entrückt zu werden. Es ist mehr als einfache Wunschbefriedigung, denn erfüllte Wünsche bringen oftmals nicht die erhoffte Erfüllung. Glück entsteht dann, wenn du mit dir selber im Reinen bist, wenn du in dir selber ruhst. Es kommt von innen, nicht von aussen. Mit dem Glück verhält es sich genau wie mit der Liebe. Es lässt sich nicht sammeln, es will ausgestrahlt werden. Denn nur so kann es sich vermehren.

 

 

6 thoughts on “Worte einer Grossmutter an ihre Enkelin

      1. Ja, das ist wahr … Im Trubel des Lebens verliert und vergisst man sich schnell selbst und dann wendet man sich an andere, in der Hoffnung, sie können und werden einen glücklich machen. Wenn sie es nicht tun oder eben nicht schaffen, dann machen wir sie für unsere Unzufriedenheit verantwortlich anstatt uns einfach mal auf uns selber zurückzubesinnen und uns zu fragen, warum wir uns nicht selbst genügen …

        Liked by 1 person

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s