Bis mir frei si / Bis wir frei sind

Diesen Beitrag habe ich schon mal veröffentlicht, damals allerdings mit einer Strophe weniger und ohne Hochdeutsche Übersetzung (siehe unten).


Bis mir frei si

Äs isch ä täglechä Kampf für dFreiheit vor Mönschheit, für dLiebi, für dSchönheit, äs täglechs Verzwifle, äs Zwiflä ar Ächtheit, äs Ächzä, äs Süfzä, überau Maskä, Pokerface, kes persönlechs Interface, ke Inträssä, nur no Vergässä, jedä isch sich säuber der nöchscht, der höchscht u der wichtigscht, derbi simer doch aui so nichtig, richtig, ä Richtigswächsu isch agseit, das isches wo asteit

itz abzweigä, vorem Fridä verneigä, zHirni aschautä, üsä Verstang mau la wautä, mitdänkä, iränkä, gmeinsam sträbä nach besserem Läbä, kämpfä für näs Morn ohni Zorn, protestierä u zämä vorwärts marschierä, ufbegehrä, üs für angeri wehrä, bis mir aui ändlech mau frei si, bis dTröim wieder gross si

Äs isch äs täglechs Mitlidä mit schuudlosä Opfer, mit dä chlinä wo dTyrannei ging id Chnöi zwingt, wo verdurschtä, verblüetä, womä uszehrt, innä usä chehrt fürä Profit vo dä grossä, wo sä behandlä wi Vieh u sä abspisä mit irgenderä Schinarznei, Abfindigä hiä, Schmärzensgäud da, doch äs blibt aus bim autä, mä wott der Vorteil doch bhautä, zMonopou steut mä über zmönschlächä Wou. Ä Richtigswächsu isch agseit, das isches wo asteit

itz abzweigä, vorem Fridä verneigä, zHirni aschautä, üsä Verstang mau la wautä, mitdänkä, iränkä, gmeinsam sträbä nach besserem Läbä, kämpfä für näs Morn ohni Zorn, protestierä u zämä vorwärts marschierä, ufbegehrä, üs für angeri wehrä, bis mir aui ändlech mau frei si, bis dTröim wieder gross si

Äs isch äs täglechs Verneinä, äs Chräfte vereinä gägä dä Hass wo grassiert, gägä di Angscht u dä Zwang wo Brüeder u Schwöschterä trennt vonänang, doch mir gäbes nid us der Hang, riissä sä abä di Wang, dürbrächä dä Zun, wei Gränzä überschrittä, nöii Wägä beschrittä, zLäbä gmeinsam bestrittä statt ging numä strittä. Richtig, ä Richtigswächsu isch agseit, das isches wo asteit

itz abzweigä, vorem Fridä verneigä, zHirni aschautä, üsä Verstang mau la wautä, mitdänkä, iränkä, gmeinsam sträbä nach besserem Läbä, kämpfä für näs Morn ohni Zorn, protestierä u zämä vorwärts marschierä, ufbegehrä, üs für angeri wehrä, bis mir aui ändlech mau frei si, bis dTröim wieder gross si

Äs isch äs täglechs Lehrä us au üsnä Fähler, dGmeinschaft zverehrä, zMitenang zfiirä, ufhörä zliirä, nümme zstürmä u zchriegä, angeri wöuä zverbiegä, üs nüm gägäsitig ufzwieglä. ZZiu fescht vor Ougä weimer däm Wäg itzä fougä, Utopiä la wahr wärdä fürä Fridä uf Ärdä. Löht üs füränang istah, wüu äs isch ä täglechä Kampf für dFreiheit vor Mönschheit, für dLiebi, für dSchönheit.

 


Bis wir frei sind

Es ist ein täglicher Kampf für die Freiheit der Menschheit, für die Liebe, die Schönheit, ein tägliches Verzweifeln, ein Zweifeln an Echtheit, ein Ächzen, ein Seufzen, überall Masken, Pokerface, kein persönliches Interface, keine gemeinsamen Interessen, nur noch Vergessen, jeder ist sich selber der nächste, der höchste, sich selber so wichtig, dabei sind wir doch alle so nichtig, richtig, ein Richtungswechsel ist angesagt, das ist es, was ansteht

jetzt abzweigen, vor dem Frieden verneigen, das Hirn einschalten, den Verstand walten lassen, mitdenken, einrenken, gemeinsam streben nach besserem Leben, kämpfen für ein Morgen ohne Zorn, protestieren und zusammen vorwärts marschieren, aufbegehren, uns für andere wehren, bis wir alle endlich mal frei sind, bis die Träume wieder gross sind

Es ist ein tägliches Mitleiden mit schuldlosen Opfern, mit den Kleinen, die in die Knie gezwungen werden von der Tyrannei, die verdursten, verbluten, die man auszehrt, von innen nach aussen wendet für den Profit der Grossen, die sie behandeln wie Vieh und sie abspeisen mit irgendeiner Scheinarznei, Abfindungen hier, Schmerzensgeld da, doch es bleibt alles beim Alten, man will den Vorteil doch behalten, das Monopol stellt man über das menschliche Wohl. Ein Richtungswechsel ist angesagt, das ist es, was ansteht

jetzt abzweigen, vor dem Frieden verneigen, das Hirn einschalten, den Verstand walten lassen, mitdenken, einrenken, gemeinsam streben nach besserem Leben, kämpfen für ein Morgen ohne Zorn, protestieren und zusammen vorwärts marschieren, aufbegehren, uns für andere wehren, bis wir alle endlich mal frei sind, bis die Träume wieder gross sind

Es ist ein tägliches Verneinen, ein Kräfte vereinen gegen den Hass, der grassiert, gegen die Angst und diesen Zwang, der Brüder und Schwestern trennt voneinander, doch wir geben’s nicht aus der Hand, reissen herunter die Wand, durchbrechen den Zaun, wollen Grenzen überschreiten, neue Wege beschreiten, das Leben gemeinsam bestreiten statt immer nur zu streiten. Richtig, ein Richtungswechsel ist angesagt, das ist es, was ansteht

jetzt abzweigen, vor dem Frieden verneigen, das Hirn einschalten, den Verstand walten lassen, mitdenken, einrenken, gemeinsam streben nach besserem Leben, kämpfen für ein Morgen ohne Zorn, protestieren und zusammen vorwärts marschieren, aufbegehren, uns für andere wehren, bis wir alle endlich mal frei sind, bis die Träume wieder gross sind

Es ist ein tägliches Lernen aus all unseren Fehlern, die Gemeinschaft zu verehren, das Miteinander zu feiern, weg von der alten Leier, nicht mehr zu zanken und zu kriegen, andere versuchen zu verbiegen, uns nicht mehr gegenseitig aufzuwiegeln. Das Ziel fest vor Augen, wollen wir diesen Weg jetzt weiterverfolgen, Utopien wahr werden lassen für den Frieden auf Erden. Lasst uns füreinander einstehen, denn es ist ein täglicher Kampf für die Freiheit der Menschheit, für die Liebe, die Schönheit.

Advertisements

10 thoughts on “Bis mir frei si / Bis wir frei sind

Add yours

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

WordPress.com.

Up ↑

Sulaiman Hafeez

A blog that refuses to be summed up in a few words.

Debatably Dateable

But poetry, beauty, romance, love, these are what we stay alive for

What makes me stumble

spillage of the mind

Written Word

My thoughts, my words and the story of my life.

The Bipolar Writer Mental Health Blog

A Collaborative Mental Health Blog

BY THE LEFT HAND...

Brett Kristian

Poetry and Prose

From soul to soul

Pencliff

A Community Of Creators Working To Inspire People All Over The World

Scribblers Arena

Trust Your Own Madness !

Alien Poet

Freedom from humanity

Sara in LaLaLand

Welcome to my world.

ALYAZYA

A little something for you.

verrückte Welt

Gedankenfetzen eines Parasiten, der sich gegen die Stille wehrt.

avldigital BLOG

Nachrichten aus der Allgemeinen und Vergleichenden Literaturwissenschaft ...

Schattenengel

Lyrik aus Gedanken und Gefühl

verteil_er_ kunst

in berlin & anderswo.

Grizzly_Bird

Wie soll ich meine Website beschreiben, wenn ich mich selbst kaum beschreiben kann...

The Midnight Ember

An Ember for Thought

The Ink Drop!

Live. Love. Laugh.

%d bloggers like this: