Odysseus & Penelope

Liebster

Wie lange lässt du mich noch verharren in dieser Bedrängnis?

Wie lange noch schmachten in diesem goldnen Gefängnis?

Ich verwebe die Zeit, Faden um Faden, solange du weg bist

Glaube mir, du wirst schmerzlich, entsetzlich, ganz schrecklich vermisst

 

Liebste

Wie lange noch lassen die Götter mich irren in diesem Verhängnis?

Wie lange noch schmachten in diesem hölzern Gefängnis?

Ich verwinde die Zeit mit Hadern und Zagen, solange ich weg bin

Glaube mir, nach dir nur steht mir beständig, inständig, ganz unbändig der Sinn

 

 

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s