Das Lied der Frauen aus Erea

Für Odeon, der hoffentlich Gnade walten lassen wird 😉

 

Es wird einmal sein, in entferntester Zukunft

Ein Mann von trübem Verstand und wenig Vernunft

Aus dem Tode entsprungen, frisch wie ein Kälblein

In die Tiefen des Meeres geboren, Borion, Borion mein

 

Sanft schlägt er auf, ein lebloser Körper, auf wallenden Wogen

Ein Leuchten umgibt ihn, der Tod wird ihm friedlich entzogen

So stürzt er hinauf in ein Leben, das sein wird wie es schon war

Macht sich auf in eine Zeit, die er nicht kennt, so nimmt er sie wahr

 

Aus tiefstem Dunkel schwebt er hinein in des Tages Licht

Lässt sich treiben im Sand der Gezeiten, spürt des Lebens Wärme auf dem Gesicht

Am Strand einer Insel liegt er und erwacht zu neuem Sein

Macht sich auf, stürzt hinein in die Lust, Borion, Borion mein

 

Es werden folgen Jahre des einsamen Strebens

Der Suche nach der Liebe gemeinsamen Schwebens

An Bord der Corinne heuert Borion an

Eines Frauenherzens willen lässt er sich ziehn in der Seglerei Bann

 

Doch bald schon verroht unser Held

Lernt anrüchige Lieder von Lust und von Geld

Trinkt und lügt sich zum Kapitän und liebt nicht mehr, nein

So steigt er auf aus des Schiffes Rumpf, Borion, Borion mein

 

Vergessen wird er mich bald, seine Liebste

Verbannt aus dem Sinn die Hügel, die Elfenbeinstadt, meine Geste

Nichts als die Erinnerung wird er mir lassen

Warum nur wird mein Bild ihm bald schon verblassen?

 

So werd ich ihm schicken aus tiefster Verzweiflung

Heftige Stürme und eitel Vergeltung

Seine Crew soll ihm meutern, ihm nehmen den Schein

Die Soldaten Ereas werd ich ihm schicken, Borion, Borion mein

 

Verraten, verkauft und verschandelt wird er mir liegen zu Füssen

Rede und Antwort stehn wird er mir müssen

Zum Verhör in Ketten wird man ihn legen

Doch sein Anblick wird Gnade in mir erregen

 

So werd ich ihn fragen: „Stell dir vor, man hat dir bereits vergeben

Wozu dich dann noch ergeben?

Stell dir vor, man hat dich bereits entlassen

Wozu dann noch weiter erblassen?“

 

Doch bitteren Herzens wird er mich nicht wiedererkennen

Wird Corinne und verlorenen Ruhm mir nur nennen

Verletzter Stolz wird so über ihn richten, ihm wählen die Pein

Zum Schmachten im Käfig verdonnern, Borion, Borion mein

 

So wirst du ewig dort baumeln

Dich hingeben grausigem Sinnentaumeln

Wirst lernen, dass alles vergeht, wie man lebendig sterben kann

Wirst wüten und toben bis der Albtraum vorbei ist irgendwann

 


Hier zur Challenge: Kapitän Borions Geburtsstunde

5 thoughts on “Das Lied der Frauen aus Erea

  1. Pingback: Kapitän Borions Geburtsstunde – Odeon

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s