Loslassen

Ich weiss, du schaust nicht mehr zurück

Kein Wort mehr wirst du an mich richten

Es zieht dich weiter, weg von mir

Ich bleib hier stehn und schau dir hinterher

Du wirst immer kleiner, doch mein Begehren dehnt sich aus nach dir

Es zerrt an meinen Herzensbanden bis es diese irgendwann zerreisst

Ein Sehnen macht sich breit, ein Seufzer, ach

Wohin gehst du und warum ist dort nicht hier bei mir?

 

Ich weiss, du wünschst mich nicht zurück

Kein Wort mehr willst du von mir hören

Es drängt dich weiter, weg von mir

Ich bleib hier an diesem Ort und dreh mich eine Weile noch im Kreis

Du wirst verblassen irgendwann in meinem Kopf

Es wird ein banges Warten bis kaum mehr etwas von dir übrigbleibt

Ein Trugbild nur, von etwas, das nie wirklich war

Wohin dann nur mit diesem Hirngespinst und warum beschleicht mich Hoffnung noch?

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s