So wie wir waren

Vorhin sass ich im Zug und sah dich dort sitzen.

Du warst es nicht, doch er sah dir sehr ähnlich.

Ein Junge wie du es einst warst.

Ich blickte hinüber und wurde ganz still.

Es war der Zug, in dem wir oft sassen.

Am Bahnhof schon dacht ich an dich, stieg ein und wunderte mich.

Ich wurde zum Mädchen, das ich mal war, erinnerte mich an alles ganz klar.

Die Liebe, die ich einst spürte zu dir, sie hallte noch nach.

Heimlich betrachtete ich ihn, diesen Jungen, der aussah wie du.

Er hörte Musik, nahm nichts um sich wahr.

Du warst es nicht und trotzdem sah ich dich vor mir.

Das Mädchen in mir, sie mochte dich sehr.

Sie sah dich dort sitzen und vermisste dich schmerzlich.

Kurz wünschte ich mir, du wärst es tatsächlich, so wie du warst.

Und dann wünschte ich mir, ich wär es auch.

Ich hätt mich zu dir gesetzt, du hättest aufgesehen und das schon hätte genügt.

Einfach kurz bei dir zu sein, dir noch einmal nahe zu sein, so wie wir waren, das wünschte ich mir.

Ich blickte hinüber und verstand, was du jüngst zu mir sagtest.

Was wir waren sind wir nicht mehr.

Und Vergangenes wird nie mehr sein.

 


So wie wir waren: noch einmal nachgedacht

So wie wir waren: ein letztes Mal nachgedacht

So wie wir waren: noch einmal

3 thoughts on “So wie wir waren

  1. Ich weiß, der Beitrag ist schon länger her, aber ich bin gerade zufällig auf diesen Beitrag gestoßen und ich habe Gänsehaut. jedes einzelne Wort, jeder Satz, jede Zeile hat so wahnsinnig viel Bedeutung. Da steckt so viel Emotion und Gefühl drin, wahrscheinlich weil ich das selbst gerade erlebe udn selbst Hobbyautorin bin. Ehrlich, ich bin berührt von diesen Worten, diesen Moment, den du so gut in Worten gefasst hast. Weiter so.

    Liked by 1 person

    1. Ich danke dir für deine lieben Worte! 🙂 Es freut mich sehr, wenn das alles rübergekommen ist, denn dieser Text liegt mir sehr am Herzen und beschreibt tatsächlich echte Gefühle und Emotionen, die ich verarbeiten musste.

      Liked by 1 person

  2. Pingback: Der etwas andere Post – Härzenswort

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s